CHICK

MultiLOK

CHICK Werkstückspannsysteme

MultiLOK – die Spanntürme von CHICK eröffnen Ihnen eine neue Dimension an Vorrichtungsmöglichkeiten auf Horizontal-, 5-Achs- und auch Vertikalmaschinen (siehe Indexer Subsystem). Gleich ob Einzelteil oder Mehrfachaufspannung, dank der teils sekundenschnellen Vorrichtungswechsel und des einfachen Handlings sind signifikante Einsparungen in Bezug auf Durchlaufzeit, Werkstückwechsel und Umrüstvorgänge mit CHICK selbstverständlich. Auftragsbezogene Vorrich-tungssystematik und alltagsgerechte Just-in-Time Fertigung, so erzielen Sie das Maximum auf jeder Palette.

Vierseitige MultiLOK gibt es in sechs Grössen. Kombiniert mit einer in Höhe und Abmessung maschinenspezifischen Grundplatte werden so die Arbeitsräume der gängigsten Horizontal-, 5-Achs- und auch Vertikalmaschinen (siehe Indexer Subsystem) optimal genutzt. Spezielle MultiLOK Spanntürme eröffnen weitere Nutzungsmöglichkeiten sowohl in kompakten Arbeitsräumen als auch bei sehr kleinen bzw. sehr grossen Werkstücken und Auftragsgrössen. Die Spannturmpakete von CHICK – immer die passende Lösung für Ihren Erfolg.

WEITERE DETAILS
CHICK MultiLOK

Einfaches Umrüsten

MultiLOK machen den Unterschied beim Umrüsten. Keine kompletten, zeitaufwändigen Wechsel ganzer Maschinenpaletten oder Vorrichtungsaufbauten. Einfacher Vorrichtungswechsel am Turm und per Hand in Minuten dank dem Klickmechanismus der Vorrichtungsbacken.

CHICK MultiLOK

Exaktes Herstellen

Im Idealfall werden auf der Bearbeitungsmaschine die Vorrichtungskonturen und die Bezugspunkte eingearbeitet – dazu kommt noch die dreiseitige Erreichbarkeit der Teile in einer Aufspannung.

CHICK MultiLOK

Einhändiges Einlegen

Die Dritte-Hand-Funktion lässt das positionsbezogene Einlegen von Werkstücken nicht nur nach einander zu, sondern auch einhändig. So kann sich der Bediener auf das exakte Positionieren der Werkstücke an der jeweiligen Anlagekontur konzentrieren und vermeidet Ausschuss.

CHICK MultiLOK

Seltenes Reinigen

Das sehr geschlossene Design der MultiLOK führt zu einem langen, funktionsstörungsfreien Einsatzauf der Maschine. Späne bleiben weitestgehend außen vor, der Abstand zwischen den Reinigungsintervallen verlängert sich.